Hauptinhalt

News

Aktuelles | 15.03.2018 | 11:03

Roberto Tomasi ist neuer Vizepräsident

Die Landesregierung hat einen neuen Vizepräsidenten für den Landesbeirat für das Kommunikationswesen ernannt. Die Ernennung war nach dem Tod des früheren Vizepräsidenten Paolo Pasi notwendig geworden.

Roberto Tomasi ist am 4. November 1955 in Bozen geboren. Nach Abschluss des humanistischen Gymnasiums hat Tomasi an der Fakultät „Economia e Commercio“ der Universität Verona studiert. Seine berufliche Laufbahn begann Tomasi bei der Rai Alto Adige, zunächst als Programmfunktionär, dann als Regisseur und Programmgestalter, und schließlich als Journalist.

Tomasi arbeitete anschließend als Journalist bei der Nachrichtenagentur ANSA in Bozen, wo er zum Leiter der ANSA-Redaktionen von Bozen und Trient aufstieg. Im Jahr 2017 trat Tomasi in den Ruhestand. Früher war er auch als Mitarbeiter des Diözesanblatts „Il Segno“ und der Tageszeitung „L’Adige“ tätig.

(KOM)